Willkommen!

Gemütliches Beisammensein zählt auch zur Partei

Der neue Ortsvorstand der CDU in Blankenese

 

Namen von links nach rechts 

Daniel van Rechtern, Schriftführer, Thomas Schmitz, Mitgliederbeauftragter, Valda Viskantas, Schatzmeister, Nicolai Livonius, Stellvertreter, Karin Prien, Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft in SH, Clemens Reus, Stellvertreter, Julia Eckard, Stellvertreterin und Johann Riekers, Vorsitzender des Vorstandes der CDU-Blankenese. 

FÜNF FRAGEN AN … in der Ausgabe vom Klönschnack 


Johann Riekers

Johann Riekers
Johann-Heinrich Riekers

Der neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Blankenese heißt Johann Riekers. Der 48-jährige Bankkaufmann gehört seit 2002 der CDU an. Ehrenamtlich ist er in Stiftungen und Hospizen aktiv.

Herr Riekers, welches sind Ihre vorrangigen Ziele in der CDU Blankenese?

Unser Dorf soll für die Blankeneserinnen und Blankeneser attraktiver werden. Damit meine ich insbesondere: Der Blankeneser Marktplatz muss sauber und ordentlich für alle Beteiligten in den kommenden Monaten fertiggestellt werden. Die Pflege der öffentlichen Grünflächen und Beseitigung von unschönen Graffitis. Die Verbesserung der mobilen Netzabdeckung und ein freies WLAN im Ortskern für alle kostenlos zugänglich. Die Treppe zur Schule Kahlkamp unter Hinzufügung einer Fahrradrinne erneuern. Weitere Möglichkeiten prüfen, wo eine Fahrradrinne angesetzt werden kann.

Wo steht die CDU des Hamburger Westens?

Wir stehen in einem Umbruch. Die Menschen wollen mitbestimmen und gestalten. Diese Chance müssen wir wahrnehmen und handeln.

Wie stehen die Chancen der Hamburger CDU nach dem Wechsel von Olaf Scholz nach Berlin?

Die Hamburger haben es Olaf Scholz übel genommen, dass er sie zum G20 Gipfel im Stich gelassen hat.

Zu uns kommen immer häufiger Menschen in meinem Alter, die privat und in der Wirtschaft erfolgreich sind. Sie sind motiviert und wollen Verantwortung übernehmen, denn verwalten allein genügt nicht; die Hamburger wollen wissen, wie sie in der Zukunft leben können. Die Chancen stehen also besser denn je.

Was sind Ihre persönlichen Ziele?

40 Prozent plus X, das ist unser Beitrag, damit wir 2020 wieder in der Bürgerschaft Regierungsverantwortung übernehmen können.

Wie stehen Sie zur AfD?

Eine Protestpartei, die nur auf Populismus aus ist, ist für mich keine ernstzunehmender Verhandlungspartnerin.

Mit besten Grüßen

ihr

Johann-Heinrich Riekers